AXEL SANDER
lebt und arbeitet in Berlin und Montescudaio, Italien.


KONTAKT
Telefon:  0049 151 58804386
Agentur: info at artundimage de


VITA

1951            geboren in Detmold

1971-73       Studium der BWL in Innsbruck

1973-78       Studium der Kunsterziehung an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Thieler, Herrfurth, Petrick

1978            Meisterschüler, erstes Staatsexamen

1981            zweites Staatsexamen, seither freischaffend tätig

1981-83       Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft Berlin



AUSSTELLUNGEN

1972     Galerie Marzona, Bielefeld

1980     Galerie Lietzow, Berlin

1981     Forum Aktuelle Kunst, Berlin

1982     Galerie Schüler, Berlin

1983     Galerie der Stadt Bad Waldsee

1984     Kutscherhaus Sammlung Dr. Stober, Berlin (mit W. Karger) / Galerie Baumgarten, Freiburg

1985     Galerie Schüler, Berlin

1986     Galerie Hilbur, Karlsruhe / Galerie Wack, Kaiserslautern

1987     Galerie Lietzow, Berlin

1988     Galerie Holbein, Lindau / Kluhs Galerie Agi Schöningh, Zürich

1989     Galerie Lietzow, Berlin / Galerie Baumgarten, Freiburg

1990     Lippische Gesellschaft für Kunst, Detmold / Lemgo

1991     Galerie Lietzow, Berlin / Galerie Baumgarten, Freiburg /
             Galerie Holbein, Lindau / Galerie Moderne, Bad Zwischenahn

1993     Galerie Holbein, Lindau / Galerie Lietzow, Berlin / Galerie Schloss Mochental, Ehingen

1995     Galerie Jaspers, München / Kunstverein Siegen

1996     Kutscherhaus Sammlung Dr. Stober, Berlin / Galerie Hartmann und Noe, Berlin /
             Galerie Baumgarten, Freiburg / Galerie Holbein, Lindau

1997     Galerie Papist und Beyenburg, Köln

1998     Galerie Hartmann und Noe, Berlin

1999     Galerie Holbein, Lindau

2000     Galerie Hartmann und Noe, Berlin

2001     Museum Schloss Kisslegg (mit W. Karger)

2003     Galerie Hartmann und Noe, Berlin

2004     Galerie Jaspers, München

2008     Kunstverein Galerie Überall, Hamburg / Galleria L. Beyhl, Montecastello di Vibbio, Umbria



BETEILIGUNGEN

1980     Villa Romana Auswahl, Schloss Oberhausen

1981 / 83 / 87 Jahresausstellung der Darmstädter Sezession

1982 / 82 Grosse Münchner Kunstausstellung

1982     Haus am Lützowplatz, Berlin (Karl-Hofer-Stipendiaten) / Internationaler Kunstmarkt, Köln / Galerie Bossin, Berlin

1984     10 Berliner Künstler (Galerie Bossin, Berlin)

1985     Galerie Bossin, Berlin (mit Badur, Freudenthal, Girke, Gonschior, Kaminsky) /
             ART Basel, ART Köln (Galerie Bossin, Berlin) / 30 Jahre Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin /
             Galerie und Edition Wassermann, München

1986     Images of Shakespeare, Berlin

1987     Hommage an Berlin, Berlin 750 Jahre / Grosse Düsseldorfer Kunstausstellung / Galerie De Sluis, Amsterdam

1988 / 89 Nationale der Zeichnung, Augsburg

1989     Neue Berliner Kunst, Contemporary Art Center, Osaka

1990     Grosse Düsseldorfer Kunstausstellung

1991     "Boote, Schiffe", Galerie Moderne, Bad Zwischenahn

1992     "Farbe Gold", Künstlerhaus Berlin / ART Köln (Galerie Lietzow, Berlin)

1993     ART Frankfurt (Galerie Lietzow, Berlin)

1996     "20 Jahre Galerie Baumgarten", Freiburg

1998     "Kunstpassage", Galerie Lafayette, Berlin (Galerie Hartmann und Noe)



ARBEITEN IN ÖFFENTLICHEN SAMMLUNGEN

Museum Berlinische Galerie

Neuer Berliner Kunstverein

Hypo-Bank, München

Deutsche Bau- und Bodenbank, Frankfurt am Main

Berliner Volksbank

Stadt Bad Waldsee

Stadt Siegen

Stadt Lemgo

Sammlung Marzona

Sammlung M. Stober